Skip to main content

Keramik in der Motormechanik und Motorsport

Lange Zeit galt es als Zukunftsmusik, mittlerweile arbeiten immer mehr Ingenieure an der Umsetzung, hochbeanspruchte Teile in der Motormechanik durch Hochleistungskeramik zu ersetzen.

Inzwischen haben sich einige keramische Komponenten im Automobil etabliert und werden in Großserie eingesetzt. Schwerpunkte sind der Bereich Elektrotechnik, Kraftstoffversorgung, der Abgasstrang, Bremse und hochbeanspruchte Komponenten in der Motormechanik.

So beschäftigen auch wir uns mit der Entwicklung und Herstellung solcher zukunftsweisender Bauteile, die gegenüber klassischen Metallteilen einige Vorteile haben.

Versuchsfahrzeuge

Seit Jahren bauen wir in unsere Versuchsfahrzeuge erfolgversprechende motormechanische Keramikteile ein, zum ersten, weil wir von den technischen Vorteilen und der höheren Zuverlässigkeit überzeugt sind, zum zweiten, um unsere Kunden aufgrund der gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnissen kompetente Beratung und Lösungsvorschläge (Impulse) anbieten zu können.

Es geht dabei um diskrete hochbeanspruchte Bauteile mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen, mit dem Ziel die Standzeit und Funktionssicherheit zu erhöhen und die Reibleistung bzw. Kraftstoffverbrauch und CO2 – Ausstoß zu reduzieren.

Heute fertigen wir Keramikventile und Ventiltriebkomponenten für den Motorsport, stationäre Großmotoren und Sonderanwendungen.

Durch das gegenüber dem Metall-Ventil um ca. 60 % geringere Gewicht und höheren Hochtemperaturfestigkeit bei gleichzeitig geringerer Wärmekapazität der Siliziumnitrid-Ventile, kann die Motorcharakteristik deutlich verbessert werden.

Leistungssteigerung im Motorsport durch Erhöhung der Grenzdrehzahl

Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und der CO2 – Ausstoßes durch Reduzierung der Ventilfedervorspannung bzw. der mechanischen Reibverluste

Verbesserung des Drehmomentes durch höher zulässige Ventilbeschleunigung bei optimierten Nockenprofil

Die hier gezeigten Teile aus Siliziumnitrid haben ihre Funktion und Haltbarkeit unter extremen mechanischen und thermischen Einsatzbedingungen bewiesen und sollen Ihnen ein Gefühl für die Machbarkeit zeigen und Ihr Vertrauen in die Technische-Keramik stärken.